Alle News zum Coronavirus
Solothurn

Solothurn - Eingeschaltete Herdplatte führte zu starker Rauchentwicklung in Geschäftsliegenschaft

Wegen einer eingeschalteten Herdplatte kam es zum Brand.
Wegen einer eingeschalteten Herdplatte kam es zum Brand. (Bildquelle: Polizei Kanton Solothurn)

Die starke Rauchentwicklung in einer Geschäftsliegenschaft in Solothurn vom 17. August 2021, ist auf eine eingeschaltete Herdplatte zurückzuführen. Dies haben Ermittlungen der Kantonspolizei Solothurn ergeben.

Am Dienstag, 17. August 2021, entwickelte sich in einer Geschäftsliegenschaft in Solothurn eine starke Rauchentwicklung. Verletzt wurde niemand (wir berichteten.

Die Ermittlungen zur Brandursache durch Spezialisten der Kantonspolizei Solothurn haben in der Zwischenzeit ergeben, dass eine eingeschaltete Herdplatte zum Brand in der Küche der Liegenschaft geführt hat. Durch den starken Russniederschlag entstand ein Sachschaden von mehreren 10'000.- Franken.

Quelle: Polizei Kanton Solothurn