Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

St. Gallen – Drei Autofahrende mit vereisten Scheiben angehalten

Fahrzeug mit vereisten Scheiben von aussen
Fahrzeug mit vereisten Scheiben von aussen (Bildquelle: Stadtpolizei St. Gallen)

Am Mittwochabend (05.01.2022) hielt die Stadtpolizei St. Gallen drei Autofahrende an, die ihre Fahrzeuge ungenügend von Eis befreit hatten. Zwei Fahrzeuglenkerinnen und ein Fahrzeuglenker wurden zur Anzeige gebracht.

Am Mittwochabend stellte die Stadtpolizei St.Gallen drei Fahrzeuge fest, bei denen die Front- und Seitenscheiben ungenügend von Eis befreit waren und daher die Sicht auf die Strasse behindert war. Die drei Beteiligten konnten nach gründlicher Reinigung der Scheiben die Fahrt fortsetzen. Sie werden zur Anzeige gebracht.

Fahrzeug mit vereisten Scheiben von innen
Fahrzeug mit vereisten Scheiben von innen (Bildquelle: Stadtpolizei St. Gallen)

Die Stadtpolizei St.Gallen macht die Verkehrsteilnehmenden darauf aufmerksam, dass bei Eisbildung insbesondere die Front- und Seitenscheiben vor der Fahrt vollständig gereinigt sein müssen. Das ist wichtig, damit eine freie Sicht auf den Strassenverkehr gewährleistet ist, um so weder sich noch andere Personen zu gefährden. Ebenso müssen alle Lichtelemente, die Kontrollschilder sowie die Seitenspiegel von Eis befreit sein.

Quelle: Stapo St. Gallen