Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

St. Gallen Stadt - Party mit 35 Personen aufgelöst

In St. Gallen wurde heute Nacht eine illegale Party aufgelöst.
In St. Gallen wurde heute Nacht eine illegale Party aufgelöst. (Bildquelle: Stadtpolizei St. Gallen)

In der Nacht auf Mittwoch (24.03.2021) wurde die Stadtpolizei St.Gallen auf Partylärm an der Langgasse aufmerksam gemacht. Dort trafen die Einsatzkräfte auf eine Veranstaltung mit 35 Personen. Der Veranstalter und die Teilnehmer wurden gebüsst und verliessen danach die Örtlichkeit. Der Einsatz verlief ohne Probleme.

Um 24 Uhr wurde die Stadtpolizei St.Gallen an die Langgasse gerufen, da sich Anwohner über Partylärm beschwerten. Vor Ort wurde eine Veranstaltung von 35 Personen angetroffen. Mehrere Patrouillen waren beim Einsatz beteiligt und kontrollierten die Anwesenden.

Der 21-jährige Veranstalter wurde heute Nacht mit 200.- Franken gebüsst. Alle anderen Teilnehmer erhielten eine Busse von 100.- Franken. Danach verliessen die Personen die Örtlichkeit. Der Einsatz verlief problemlos.