Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

St. Gallen – Verschmutzung im Mannenweiher

Verschmutzung des Mannenweiher in St. Galle
Verschmutzung des Mannenweiher in St. Galle (Bildquelle: Stapo St. Gallen)

Im Mannenweiher ist am Sonntagmorgen (09.10.2022) eine Wasserverschmutzung festgestellt worden. Die Ursache wird zurzeit abgeklärt. Nach aktuellen Erkenntnissen liegt keine Gefahr vor.

Am Sonntagmorgen um 10 Uhr erhielt die Stadtpolizei St.Gallen die Meldung, dass der Mannenweiher in den Drei Weieren verschmutzt sei. Auf dem Wasser wurden eine Staubschicht sowie diverse weissliche Ablagerungen festgestellt. Die Ursache ist noch nicht bekannt. Nach aktuellen Erkenntnissen besteht jedoch keine Gefahr für Mensch, Tier und Umwelt, weshalb keine weiteren Massnahmen getroffenen werden mussten. Die Hintergründe werden durch das Amt für Umwelt sowie die Stadtpolizei St.Gallen abgeklärt.

Verschmutzung des Mannenweiher in St. Galle
Verschmutzung des Mannenweiher in St. Galle (Bildquelle: Stapo St. Gallen)

Zurzeit wird das Bademeisterhäuschen saniert. Ob die Sanierungsarbeiten einen Zusammenhang mit der Verschmutzung haben, ist Teil der Abklärungen.

Quelle: Stapo St. Gallen