Alle News zum Coronavirus
Thurgau

St. Margarethen TG – Kontrolle über Fahrzeug verloren und Böschung hinuntergefahren

 Kontrolle über Fahrzeug verloren und Böschung hinuntergefahren
Kontrolle über Fahrzeug verloren und Böschung hinuntergefahren (Bildquelle: Kapo TG)

Ein Autofahrer verursachte am Samstagabend in St. Margarethen einen Selbstunfall. Er wurde mittelschwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden.

Gegen 18.30 Uhr meldete eine Auskunftsperson der Kantonalen Notrufzentrale, dass sich auf der Banneggstrasse ein Selbstunfall ereignet habe. Gemäss den Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau war der Autofahrer in Richtung St. Margarethen unterwegs, als er Höhe "Juuchert" aus noch ungeklärten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor, neben die Strasse geriet und eine Böschung hinunterfuhr.

Der 54-Jährige wurde mittelschwer verletzt und musste durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

Die Staatsanwaltschaft ordnete beim Schweizer ein Blutentnahme und Urinprobe an. Die Kantonspolizei Thurgau klärt die Unfallursache ab.

Quelle: Kapo TG