Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

St. Margrethen SG - Eine Person nach Kollision im Spital

Bei der Kollision in St. Margrethen verletzte sich eine Frau.
Bei der Kollision in St. Margrethen verletzte sich eine Frau. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Donnerstag (04.11.2021), kurz nach 18:15 Uhr, ist es auf der Autobahnausfahrt St.Margrethen zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen. Eine 48-jährige Beifahrerin wurde verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Spital. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Eine 83-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto von der Autobahn auf die Ausfahrt St.Margrethen und beabsichtigte anschliessend mit ihrem Auto nach links Richtung St.Margrethen einzubiegen.

Gleichzeitig fuhr ein 18-jähriger Mann mit seinem Auto und einer Beifahrerin von einem Kreisel Richtung Autobahneinfahrt nach St.Gallen. Auf Höhe der Autobahnausfahrt kam es zur Kollision zwischen den beiden Autos. Dabei wurde die 48-jährige Beifahrerin des 18-Jährigen verletzt. Der Rettungsdienst brachte sie ins Spital. Beide Autos mussten durch die Autohilfe Schweiz abgeschleppt werden.

Die Autobahneinfahrt St. Margrethen in beide Richtungen musste für rund 45 Minuten gesperrt werden.

Quelle: Kapo SG