Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Staad SG – 67-Jähriger bei Unfall auf Boot lebensbedrohlich verletzt

Symbolbild - Rega
Symbolbild - Rega (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Samstag (16.07.2022), um 15:00 Uhr, hat sich ein 67-jähriger Mann bei einem Sturz auf seinem Boot lebensbedrohliche Verletzungen zugezogen. Er wurde von der Rega ins Spital geflogen.

Der 67-Jährige befand sich mit seinem Boot auf dem Bodensee vor der Hafenmole Staad. Als er beabsichtigte, in das Boot seiner Bekannten umzusteigen, rutschte er, nach ersten Erkenntnissen, aus. Der Mann stürzte und zog sich dabei lebensbedrohliche Verletzungen im Halsbereich zu.

Er wurde durch seine Bekannten umgehend an Land gebracht, wo er vom alarmierten Rettungsdienst versorgt wurde. Die Rega brachte den 67-Jährigen anschliessend ins Spital. Der genaue Unfallhergang wird durch die Kantonspolizei St.Gallen abgeklärt. Zum jetzigen Zeitpunkt wird eine Dritteinwirkung ausgeschlossen.

Quelle: Kapo SG