Alle News zum Coronavirus
Schaffhausen

Stadt Schaffhausen - Brandstiftung in WC-Häuschen

In Schaffhausen wurde ein WC-Häuschen in Brand gesteckt.
In Schaffhausen wurde ein WC-Häuschen in Brand gesteckt. (Bildquelle: Schaffhauser Polizei)

Am Sonntagabend (07.11.2021) wurde in Schaffhausen, in einem Toilettenhäuschen, ein Brand entfacht, wodurch Sachschaden entstand. Personen wurden keine verletzt.

Am gestrigen Sonntagabend (07.11.2021) um 19:26 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Schaffhauser Polizei die Meldung ein, dass es in einem WC-Häuschen an der Buchthalerstrasse brenne.

Das ausgerückte Pikett der Feuerwehr der Stadt Schaffhausen konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen und löschen. Aufgrund der ersten Erkenntnisse muss von Brandstiftung ausgegangen werden, wobei die bisher unbekannte Täterschaft im WC-Gebäude, bei der Bushaltestelle Buchthalen, Toilettenpapier abgewickelt und anschliessend in Brand gesetzt haben. Dadurch entstand sowohl am Gebäude wie auch am Mobiliar Sachschaden. Personen wurden keine verletzt. Im Einsatz standen Mitarbeiter der Feuerwehr der Stadt Schaffhausen sowie Mitarbeiter der Schaffhauser Polizei.

Quelle: Schaffhauser Polizei