Alle News zum Coronavirus
Schaffhausen

Stadt Schaffhausen - Polizei greift 4-jähriges Mädchen auf und bringt es wohlbehalten nach Hause

In Schaffhausen hat heute die Polizei ein kleines Kind augfegriffen.
In Schaffhausen hat heute die Polizei ein kleines Kind augfegriffen. (Bildquelle: Schaffhauser Polizei)

Am Montagnachmittag (17.05.2021) konnte die Schaffhauser Polizei in der Stadt Schaffhausen eine 4-jährige Buspassagierin, die alleine unterwegs war, wohlbehalten ihrer Familie übergeben.

Kurz vor 13.00 Uhr am Montagnachmittag (17.05.2021) meldete ein aufmerksamer Chauffeur der Verkehrsbetriebe Schaffhausen (VBSH) der Einsatz- und Verkehrsleitzentrale der Schaffhauser Polizei, dass in seinem Bus seit einiger Zeit ein kleines Mädchen, etwa im Alter von vier Jahren, ohne Begleitpersonen, mitfahren würde. Zur Sachverhaltsklärung wurde in der Folge eine Patrouille der Schaffhauser Polizei aufgeboten.

Die Polizisten konnten das vierjährige Mädchen, nach umfangreichen Abklärungen – insbesondere aufgrund von sprachlichen Herausforderungen - am späteren Nachmittag (17.05.2021) wohlbehalten seinen Eltern übergeben.

Wie sich herausstellte, hatte das Mädchen nach dem Kindergarten nicht auf seinen Vater, der es abholen wollte, gewartet. Stattdessen hatte sich die 4-Jährige alleine auf den Heimweg gemacht und dabei die Orientierung verloren. Nun kann das Mädchen seinen morgigen Geburtstag im Kreise seiner Familie feiern.