Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Stadt SG - Linienbus brennt aus

Linienbus brennt aus.
Linienbus brennt aus. (Bildquelle: Kapo SG)

Am Dienstagmorgen (13.12.2022) brannte ein Linienbus aufgrund einer mutmasslich technischen Ursache aus. Beim Brand wurde niemand verletzt, es entstand jedoch ein Sachschaden in Höhe mehrerer zehntausend Franken. Das Fahrzeug wurde anschliessend abgeschleppt.

Ein 44-jähriger Chauffeur befand sich am Dienstagmorgen kurz nach 5.30 Uhr an der Schorenstrasse auf regulärer Linienfahrt, als er eine Rauchentwicklung am Bus feststellte. Bald darauf entwickelten sich Flammen und die Berufsfeuerwehr musste aufgeboten werden. Fahrgäste befanden sich keine im Bus.

Während der Löscharbeiten wurde der 44-Jährige durch die Rettung untersucht und für unverletzt befunden. Da das ablaufende Löschwasser aufgrund der tiefen Temperaturen vereiste, war zusätzlich das Tiefbauamt vor Ort, um dem mit Salz und Splitt entgegenzuwirken.

Die Brandursache wird derzeit geklärt.
Die Brandursache wird derzeit geklärt. (Bildquelle: Kapo SG)
Es wurden keine Personen verletzt.
Es wurden keine Personen verletzt. (Bildquelle: Kapo SG)

Zur Klärung der Brandursache wurde das Kompetenzzentrum Forensik der Kantonspolizei St.Gallen aufgeboten. Das ausgebrannte Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden liegt bei mehreren zehntausend Franken.

Quelle: Kapo SG