Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Stadt St. Gallen - 95-Jährige wird von "falschen Polizisten" um 12'000 Franken betrogen

Falsche Polizisten nehmen 95-jährige Seniorin aus. (Symbolbild)
Falsche Polizisten nehmen 95-jährige Seniorin aus. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Montag (27.09.2021), hat sich eine unbekannte Täterschaft an der Schorenstrasse bei einer 95-jährigen Frau als Polizei ausgegeben. Anschliessend übergab sie einem der Betrüger mehrere tausend Franken.

Eine unbekannte Täterschaft nahm telefonisch Kontakt auf mit einer 95-jährigen Frau. Sie gab sich als Staatsanwaltschaft und Polizei aus.

Dabei forderte die Täterschaft die Frau auf, ihnen Geld zu übergeben, da im Haus angeblich etwas Schlimmes passiere. Die 95-Jährige traf sich in der Folge der Einschüchterungen mit der Täterschaft und übergab einem unbekannten Mann ein Couvert mit Geld.

Im Couvert befanden sich 12'000 Franken. Der Unbekannte flüchtete anschliessend in Richtung Kreuzbleiche.

Quelle: Kapo SG