Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Stadt St. gallen - Brand in Zimmer

In St. Gallen brannte es in einem Zimmer.
In St. Gallen brannte es in einem Zimmer. (Bildquelle: Stadtpolizei St. Gallen)

Am Sonntagnachmittag (22.01.2023) ist es in einem Mehrfamilienhaus an der Wattstrasse zu einem Brand gekommen. Der Brand konnte durch die Bewohnerinnen gelöscht werden. Es wurde niemand verletzt.

Am Sonntag kurz nach 14.30 Uhr kam es in einem Mehrfamilienhaus an der Wattstrasse zu einem Brand in einem Zimmer. Nachdem die Bewohnerinnen Rauchgeruch wahrnahmen, konnten sie das Feuer selbstständig löschen.

Die Anwohnenden des Gebäudes wurden durch die Polizei kurzzeitig nach draussen evakuiert und von der Sanität betreut. Die Berufsfeuerwehr St.Gallen gab die Wohnungen, die nicht betroffen waren, kurze Zeit später wieder frei. Anschliessend musste die Wohnung mit dem vorangegangenen Brand ausgeblasen werden. Beim Brand wurde niemand verletzt, jedoch entstand Sachschaden von rund CHF 10'000.-.

Die Fallbearbeitung wurde durch die Kantonspolizei St.Gallen übernommen, welche die weiteren Ermittlungen tätigt und die Brandursache klärt.

Quelle: Stadtpolizei St. Gallen