Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Stadt St. Gallen - Hoher Sachschaden nach Unfall

In St. Gallen gab es gestern einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden.
In St. Gallen gab es gestern einen Verkehrsunfall mit hohem Sachschaden. (Bildquelle: Stadtpolizei St. Gallen)

Am Dienstagnachmittag (30.03.2021) kam es in St.Gallen zu einem Verkehrsunfall. Auf der Appenzeller Strasse kam es zu einer Kollision zwischen einem Lieferwagen und einem Personenwagen. Dabei verletzten sich die beiden Insassen des Personenwagens leicht. An beiden Fahrzeugen entstand ein hoher Sachschaden. Beide mussten abgeschleppt werden.

Gestern Nachmittag um kurz vor 16 Uhr ereignete sich an der Appenzeller Strasse ein Verkehrsunfall. Ein 31-jähriger Lenker fuhr mit seinem Lieferwagen von der Zürcher Strasse herkommend auf die Appenzeller Strasse. Auf der doppelspurigen Fahrbahn kam es dann zu einer Kollision mit einem Personenwagen, der von der Autobahn herkam.

Der Lenker des Lieferwagens gab an, von der Sonne geblendet gewesen zu sein und deshalb das Auto nicht gesehen zu haben. Der 81-jährige Lenker des Personenwagens und seine Mitfahrerin wurden leicht verletzt und in die Notfallaufnahme gebracht.

Die beiden Fahrzeuge mussten aufgrund der starken Beschädigungen abgeschleppt werden. Es entstand hoher Sachschaden.