Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Stadt St. Gallen – Selbstunfall mit E-Bike

Selbstunfall mit E-Bike in St.Gallen
Selbstunfall mit E-Bike in St.Gallen (Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen)

Am Mittwochnachmittag (28.04.2021) kam es in St.Gallen zu einem Selbstunfall mit einem E-Bike. Eine Velofahrerin beabsichtigte auf den Gehweg, der ebenfalls als Fahrradweg dient, zu fahren. Dabei verlor sie die Kontrolle über ihr Velo und stürzte. Sie verletzte sich dabei unbestimmt schwer und musste ins Spital gebracht werden. Am Fahrrad entstand geringer Sachschaden.

Am Mittwoch, um 15.30 Uhr, kam es an der Oberstrasse, Höhe Liegenschaft Nr.170, zu einem Selbstunfall mit einem E-Bike. Eine 54-jährige Velofahrerin beabsichtigte auf Höhe der Bushaltestelle Ruhsitz auf den Gehweg zu fahren, der ebenfalls als Fahrradweg ausgeschildert ist. Dabei verlor sie jedoch die Kontrolle über ihr Velo, stürzte und pralle anschliessend mit ihrem Kopf gegen den Zaun.

Durch diese Kollision verletzte sie sich unbestimmt schwer und musste ins Spital gebracht werden. Am E-Bike entstand geringer Sachschaden.