Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Stadt St. Gallen – Unerlaubtes Plakatieren an mehreren Hausfassaden

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Stadtpolizei St. Gallen)

Am frühen Donnerstagmorgen (05.05.2022) haben Personen an diversen Orten Plakate und Aufkleber angebracht. Die Polizei konnte nach einer Meldung aus der Bevölkerung zwei Personen anhalten.

Am Donnerstag, kurz nach Mitternacht, wurde die Polizei telefonisch über das Anbringen von Plakaten an die Hauswand einer Liegenschaft an der Berneggstrasse informiert. Vor Ort trafen die Einsatzkräfte vier Personen an, auf welche die Beschreibung zutraf. Als diese die Polizei erkannten, flüchteten drei der Personen.

Ein 22-jähriger Schweizer konnte sofort angehalten werden. Dieser trug diverse Aufkleber mit sich und es konnten Kleisterreste an seiner Kleidung festgestellt werden. Eine der Flüchtigen konnte nach kurzer Zeit angehalten werden. Die 20-jährige Schweizerin zeigte sich unkooperativ und verweigerte jegliche Aussagen. Die Jacke der Frau wies ebenfalls Rückstände von frischem Kleister auf.

Im Bereich Berneggstrasse, Schneebergstrasse und Gottfried-Keller-Strasse konnte die Stadtpolizei St.Gallen diverse angebrachte Plakate und Kleber auf privatem und öffentlichem Grund feststellen. Diese waren mitunter an Hausfassaden, Werbeflächen, Brunnen oder Verkehrstafeln angebracht. Weitere Abklärungen zum Vorfall laufen noch, wobei die Personen mit einer Anzeige rechnen müssen.

Quelle: Stapo St. Gallen