Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Stadt St.Gallen – Bargeld aus Opferstock entwendet

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Stadtpolizei St. Gallen)

Am Freitag (16.04.2021), in der Zeit zwischen 15:30 Uhr und 21:00 Uhr, ist eine unbekannte Täterschaft in eine Moschee an der Paradiesstrasse eingebrochen.

Anschliessend durchsuchte sie die Räumlichkeiten und öffnete gewaltsam den Opferstock. Unter Mitnahme des Bargeldes flüchtete die Täterschaft in unbekannte Richtung. Im Opferstock befanden sich mehrere hundert Franken. Der hinterlassene Sachschaden beträgt ebenfalls mehrere hundert Franken.