Alle News zum Coronavirus
Zürich

Stadt Zürich – Fünf Männer nach Schlägerei festgenommen

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Am frühen Sonntagmorgen, 3. Juli 2022, wurden im Kreis 4 drei Personen bei einer Auseinandersetzung verletzt. Ein Mann musste mit unbekannten Kopfverletzungen hospitalisiert werden. Die Stadtpolizei Zürich nahm fünf Tatverdächtige fest.

Gemäss ersten Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich wurde ein Mann kurz vor 1.30 Uhr an der Kasernenstrasse von einer Gruppe tätlich angegangen und verletzt. Der 33-Jährige musste durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich mit unbekannten Kopfverletzungen ins Spital gebracht werden. Eine 31-jährige Frau und ein 35-jähriger Mann, die schlichten wollten, wurden ebenfalls tätlich angegangen und leicht verletzt. Die Aggressoren flüchteten vor dem Eintreffen der Polizei.

Anlässlich der sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung konnten in diesem Zusammenhang fünf Personen festgenommen werden. Die Männer, zwei Schweizer, zwei Syrer und ein Kambodschaner, im Alter von 15-21 Jahren, wurden der Staatsanwaltschaft und der Jugendanwaltschaft zugeführt.

Quelle: Stapo ZH