Alle News zum Coronavirus
Zürich

Stadt Zürich – Mann bei Raubüberfall mit Stichwaffe verletzt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Am Samstagnachmittag, 23. April 2022, wurde bei einem Raubüberfall beim Park Arboretum am Mythenquai, im Kreis 2, ein Mann verletzt. Die Stadtpolizei Zürich sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss ersten polizeilichen Erkenntnissen überfielen zwischen 12:30 und 12:45 Uhr zwei unbekannte Männer in unmittelbarer Nähe der «Hafen Enge Beiz» und der Bootsvermietung einen 44-jährigen Schweizer. Dabei verletzten sie das Opfer mit einer Stichwaffe und entrissen ihm seinen Rucksack. Die beiden Täter flüchteten danach unerkannt. Das Opfer wurde durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich zur stationären Behandlung ins Spital gebracht. Zur Spurensicherung wurden Spezialisten des Forensischen Instituts Zürich und des Instituts für Rechtmedizin der Universität Zürich beigezogen.

Einer der unbekannten Täter wird wie folgt beschrieben
Er ist etwa 180 cm gross und ca. 25 bis 35 Jahre alt. Er trug eine dunkle Trainerhose, einen grauen Kapuzenpullover mit grossem «Under Armour»-Logo auf der Brust sowie eine Baseballmütze unter der Kapuze. Der Mann trug eine dunkle Sonnenbrille und einen dunklen, kräftigen Dreitagebart. Er hat eine kräftige, athletische Statur und sprach gebrochenes Deutsch.

Quelle: Stapo ZH