Alle News zum Coronavirus
Zürich

Stadt Zürich – Verletzter nach Fussballspiel FC Zürich gegen FC Basel

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Stadtpolizei Zürich)

Am späten Samstagabend, 30. Oktober 2021, kam es während der Auslassphase nach dem Fussballspiel FC Zürich gegen FC Basel zu einem Vorfall bei dem ein Jugendlicher verletzt worden ist. Die Polizei sucht Zeuginnen und Zeugen.

Gemäss bisherigen polizeilichen Erkenntnissen kam es um etwa 22.30 Uhr im Anschluss an das Fussballspiel beim Ausgang des Stadions Letzigrund auf der Seite Badenerstrasse, Höhe Hausnummer 490, zu einem Vorfall mit einer Stichwaffe. Dabei wurde eine Person am Bein verletzt. Der Verletzte, ein 14-jähriger Jugendlicher, wurde umgehend durch Einsatzkräfte der Stadtpolizei Zürich betreut und anschliessend durch Schutz & Rettung Zürich hospitalisiert.

Der genaue Ablauf und die Hintergründe des Ereignisses sind zurzeit noch unklar und werden nun von der Staatsanwaltschaft Zürich-Sihl und der Stadtpolizei Zürich abgeklärt. Das Forensische Institut Zürich und das Institut für Rechtsmedizin der Universität Zürich rückten zur Spurensicherung aus.

***quelle: [Stapo ZH](https://polizeiticker.ch/thema/stadtpolizei-zurich)***