Alle News zum Coronavirus
Zug

Stadt Zug – Entlaufener Häftling wieder in Haft

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Polizei)

Der bei einer Holzlieferung am 9. September 2021 entwichene Häftling ist wieder in der Strafanstalt Zug in Haft. Die Luzerner Polizei konnte den Flüchtigen im Zielbereich des Luzerner Marathons festnehmen.

Am Sonntagnachmittag, 31. Oktober 2021, hielt sich ein Kadermitglied der Kantonspolizei Schwyz privat im Zielbereich des Luzerner Marathons beim Verkehrshaus Luzern auf. Dort beobachtete und erkannte er den zur Verhaftung ausgeschriebenen Flüchtigen. Die alarmierte Luzerner Polizei verhaftete den Gesuchten daraufhin bei der Haltestelle Verkehrshaus. Am Montag, 1. November 2021, wurde er in die Strafanstalt Zug überführt.

Der 42-Jährige befindet sich wieder in Haft. Den Rest seiner Strafe von 91 Tagen wird er nun im geschlossenen Vollzug verbringen. Es handelt sich um einen ausreisepflichtigen algerischen Staatsbürger, der gegenwärtig eine Strafe wegen mehreren Diebstählen, Verstössen gegen das Betäubungsmittelgesetz und dem Missachten von Rayonverboten verbüsst. Am 9. September 2021 befand er sich im offenen Vollzug und entwich bei einem Ausseneinsatz zur Brennholzlieferung in Cham ZG.

Quelle: Kapo ZG