Alle News zum Coronavirus
Zürich

Stadt Zürich - Stark beschleunigt Unfall gebaut und Fussgänger und Velofahrerin erfasst!

In der Stadt Zürich kam es heute zum einem Unfall mit drei Verletzten.
In der Stadt Zürich kam es heute zum einem Unfall mit drei Verletzten. (Bildquelle: Stadtpolizei Zürich)

Am Donnerstagabend, 25. März 2021, verlor ein Fahrzeuglenker im Kreis 9 die Herrschaft über sein Fahrzeug. In der Folge kollidierte er mit einer Fussgängerin und einer Fahrradfahrerin. Die beiden Frauen und der Fahrzeuglenker wurden dabei verletzt.

Gemäss bisherigen Erkenntnissen der Stadtpolizei Zürich fuhr ein 23-jähriger Fahrzeuglenker kurz nach 18 Uhr von Schlieren herkommend auf der Bernerstrasse in Richtung Zürich. Am Rotlicht bei der Verzweigung Bernerstrasse/Hermetschloobrücke/Bernerstrasse Süd hielt er an. Als er wieder losfuhr, beschleunigte er sein hoch motorisiertes Auto stark und verlor dabei die Herrschaft über sein Fahrzeug. In der Folge kam er von der Strasse ab, fuhr auf ein Trottoir und kollidierte dort mit einem Lichtsignalmast, einer Fussgängerin sowie einer Fahrradfahrerin und kam schlussendlich in der Böschung zum Stillstand.

Die Fussgängerin wurde durch die Kollision mittelschwer und die Fahrradfahrerin sowie der Fahrzeuglenker leicht verletzt. Die beiden 30-jährigen Frauen mussten durch die Sanität von Schutz & Rettung Zürich ins Spital gebracht werden. Der Lenker des Unfallfahrzeugs wurde ambulant behandelt.

Zur Unfallaufnahme und Spurensicherung rückten Spezialisten des Unfalltechnischen Dienstes der Stadtpolizei Zürich sowie dem Forensischen Institut Zürich aus.

Der Lenker wurde festgenommen und der Staatsanwaltschaft Zürich zugeführt.