Alle News zum Coronavirus
Zürich

Stadtpolizei Zürich - Beat Oppliger heisst der neue Kommandant

Beat Oppliger ist der neue Kommandant der Stadtpolizei Zürich.
Beat Oppliger ist der neue Kommandant der Stadtpolizei Zürich. (Bildquelle: Stadtpolizei Zürich)

Die Stadtpolizei Zürich wird ab Juni 2022 von Beat Oppliger geführt. Der Stadtrat ernennt den 54-jährigen Juristen zum neuen Kommandanten. Er folgt auf Daniel Blumer, der im Frühling in Pension geht.

Beat Oppliger hat sich in einem mehrstufigen Auswahlverfahren unter 18 Bewerbungen (3 Frauen und 15 Männer) für die Kommandantenstelle der Stadtpolizei durchgesetzt. Seine breite Erfahrung in der Strafverfolgung, seine Fachkenntnisse, wenn es um die heutigen Herausforderungen der Polizei geht, sein Leistungsausweis in operativen wie auch in strategischen Aufgaben und sein starkes und gewinnendes persönliches Profil haben den Stadtrat überzeugt. Beat Oppliger, der heute Leitender Oberstaatsanwalt des Kantons Zürich ist, tritt seine neue Stelle mit einem 100%-Pensum am 1. Mai 2022 an. Er ist der Sicherheitsvorsteherin Karin Rykart unterstellt.

Beat Oppliger studierte an der Universität Zürich Rechtswissenschaften und arbeitete danach als juristischer Sekretär bei der Bezirksanwaltschaft Hinwil und als Auditor am Bezirksgericht Winterthur. 1997 trat er die Stelle als Bezirksanwalt in Hinwil an und von 2001 bis 2003 arbeitete er als Bezirksanwalt in Meilen. Im Jahr 2003 trat er in den Dienst der Stadtpolizei Zürich ein, er wurde zum Chef der Verkehrspolizei ernannt, später leitete er andere Abteilungen und war Mitglied der Stapo-Geschäftsleitung. Seit 2014 ist Beat Oppliger Leitender Oberstaatsanwalt des Kantons Zürich und führt strategisch und operativ die Staatsanwaltschaft mit 450 Mitarbeitenden.

Beat Oppliger folgt auf Daniel Blumer, der seine Funktion ein Jahr über die ordentliche Altersgrenze hinaus bis zum 31. Mai 2022 verlängert hat. Die Würdigung der Verdienste von Kommandant Daniel Blumer erfolgt zu gegebenem Zeitpunkt.

Quelle: Stapo ZH