Alle News zum Coronavirus
Aargau

Staufen AG – VOLG-Laden überfallen

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Am Samstagmittag überfiel ein Unbekannter die VOLGFiliale in Staufen und erbeutete Bargeld. Trotz sofortiger Fahndung gelang dem Täter die Flucht. Die Polizei sucht Augenzeugen.

Tatort war die VOLG-Filiale im Zentrum von Staufen. Die Kapuze seiner Winterjacke über den Kopf geschlagen und maskiert betrat der Unbekannte am Samstag, 21. Januar 2023, kurz nach 12.30 Uhr den Laden. Er bedrohte die Angestellte an der Kasse mit einem Messer und forderte Geld. Die Kassierin tat wie geheissen, worauf der Täter mit dem Geld aus dem Laden flüchtete.

Die Polizei nahm mit etlichen Patrouillen die Fahndung auf, konnte den Täter aber bislang nicht fassen. Die Kantonspolizei hat ihre Ermittlungen aufgenommen. Die Staatsanwaltschaft Lenzburg-Aarau hat gleichzeitig eine Strafuntersuchung eröffnet.

Der etwa 180 cm grosse Täter wird auf etwas über 20 Jahre geschätzt. Er sprach Mundart und trug zur Tatzeit eine schwarze Daunenjacke, eine graue Trainingshose und schwarze Schuhe.

Zeugenaufruf

Die Kriminalpolizei (Telefon 062 835 80 26) sucht Augenzeugen, denen der Täter vor der Tat oder auf der Flucht auffiel.

Quelle: Kapo AG