Alle News zum Coronavirus
Appenzell-Ausserrhoden

Stein AR - Totalschaden nach Frontalkollision

In Stein kam es zu einer Frontalkollision.
In Stein kam es zu einer Frontalkollision. (Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden)

Am Mittwoch, 18. Januar 2023, hat sich in Stein eine Frontalkollision zwischen zwei Autos ereignet. Die Fahrzeuglenker wurden durch den Rettungsdienst ins Spital überführt. An den Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Ein 27-Jähriger fuhr um 16.35 Uhr mit dem Auto von Appenzell in Richtung Hundwil. Im Sondertal in Stein geriet der Mann mit dem Auto gegen das rechtsseitige Wiesenbord, wurde abgewiesen und prallte anschliessend frontal gegen ein entgegenkommendes Auto, welches von einer 24-jährigen Frau gelenkt wurde.

Durch die Kollision erlitten die beiden Fahrzeuginsassen unbestimmte Verletzungen. Sie wurden durch den aufgebotenen Rettungsdienst ins Spital überführt. An beiden beteiligten Autos entstand Totalschaden. Sie mussten durch Pikettgaragen abtransportiert werden. Der Sachschaden wird auf über zwanzigtausend Franken geschätzt.

Quelle: Kantonspolizei Appenzell-Ausserrhoden