Alle News zum Coronavirus
Thurgau

Tägerwilen TG – Alkoholisiert die Kontrolle verloren und Unfall gebaut

Alkoholisiert die Kontrolle verloren und Unfall gebaut in Tägerwilen
Alkoholisiert die Kontrolle verloren und Unfall gebaut in Tägerwilen (Bildquelle: Kantonspolizei Thurgau)

Ein alkoholisierter Autofahrer verursachte am Samstagabend in Tägerwilen eine Kollision mit einem entgegenkommenden Auto. Verletzt wurde niemand, der Mann musste seinen Führerausweis abgeben.

Kurz vor 22 Uhr war ein Autofahrer auf der Konstanzerstrasse in Richtung Kreuzlingen unterwegs. Nach bisherigen Erkenntnissen verlor er in der Rechtskurve vor der Bahnunterführung die Kontrolle über das Auto, geriet über die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem Geländer. Der 24-Jährige Fahrer sowie sein Beifahrer blieben unverletzt. Ein entgegenkommender Autofahrer versuchte dem Fahrzeug auszuweichen, konnte jedoch eine Kollision nicht mehr verhindern. Der 32-jährige Fahrer sowie seine Beifahrerin wurden nicht verletzt.

Weil der Atemalkoholtest beim 24-jährigen Deutschen rund 0,65 mg/l ergab, ordnete die Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme und Urinprobe an. Sein Führerausweis wurde zuhanden des Strassenverkehrsamtes eingezogen. Zur Spurensicherung und Klärung der Unfallursache wurde der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Während der Unfallaufnahme musste die Strasse im Bereich der Unfallstelle gesperrt werden. Die Feuerwehr Tägerwilen erstellte eine Umleitung.

An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken.

Quelle: Kapo TG