Alle News zum Coronavirus
Wallis

Torgon VS - Brand einer Ferienlager-Unterkunft - 97 Kinder mussten evakuiert werden

In Torgon VS brannte es in einem Ferienlager.
In Torgon VS brannte es in einem Ferienlager. (Bildquelle: Kantonspolizei Wallis)

Am Mittwoch, 11. Mai 2022 brach in einer Ferienlager-Unterkunft bei Torgon ein Brand aus. 120 Personen, darunter 97 Kinder, wurden evakuiert. Personen sind dabei nicht verletzt worden.

Ab 07:45 Uhr gingen gleich mehrere Anrufe – sowohl aus der Waadt als auch aus dem Wallis - bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Wallis ein.

In der Folge bot die Einsatzzentrale die Stützpunktfeuerwehren von Haut-Lac, Chablais-VS, Dents-du-Midi und die Feuerwehr des Unternehmens CIMO sowie Patrouillen der Kantonspolizei und der Regionalpolizei «Haut-Lac» und einen Sanitätsdienst auf.

In einer zweiten Phase unterstützte zudem ein Helikopter der Air-Glaciers die Löscharbeiten, welche sich bis gegen 10:30 Uhr hinzogen.

120 Personen, darunter 97 Kinder, wurden aus dem Gebäude evakuiert. Es gab keine Verletzten. Bei den Jugendlichen im Alter von 12 bis 13 Jahren handelt es sich um Schüler aus dem Kanton Genf.

Die Lagerteilnehmer mussten nicht umquartiert werden, da das Lager heute Morgen endete.

Die Ermittlungen zur Brandursache sind eingeleitet.