Alle News zum Coronavirus
Uri

Unterschächen UR - Schülerverkehrsprüfungen 2021 – Gute Resultate trotz kühlem Wetter

Erfolgreicher Tag in Unterschächen UR.
Erfolgreicher Tag in Unterschächen UR. (Bildquelle: Kantonspolizei Uri)

Am Samstag, 17. April 2021, fanden in Unterschächen die Schülerverkehrsprüfungen statt. Bei windigem Wetter absolvierten 22 Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen aus Spiringen und Unterschächen eine Strecke in Unterschächen. Für den reibungslosen Ablauf sorgte der RMV Klausen in Zusammenarbeit mit der Kommission Breitensport des SRB Uri und der Kantonspolizei Uri.

Am Samstagmorgen, 17. April 2021, bereiteten sich die Fünft- und SechstklässlerInnen von Spiringen und Unterschächen auf ihre praktische Radfahrerprüfung vor. Die Polizei hatte zuvor in den Schulklassen Verkehrsunterricht erteilt und in Zusammenarbeit mit der Lehrerschaft die theoretische Prüfung durchgeführt. Zu Beginn der Prüfung wurden die Fahrräder der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler durch die Verkehrsinstruktoren der Kantonspolizei Uri einer technischen Kontrolle unterzogen.

Nun waren die Mädchen und Knaben gefordert. Es galt das theoretisch Erlernte anhand von Wertungsposten umzusetzen. Die meisten der sehr gut vorbereiteten Schülerinnen und Schüler bewältigten die Prüfstrecke mit Bravour. Davon liessen sich auch Regierungsrat Beat Jörg, Bildungs- und Kulturdirektor, und Gustav Planzer, Stabschef der Kantonspolizei Uri, überzeugen.

Nach Absolvierung der Prüfstrecke fand gleich die Rangverkündigung statt. Von Toni Baumann, Ressortchef Verkehrs- und Sicherheitsinstruktion der Kantonspolizei Uri, erhielten die Schülerinnen und Schüler ihre verdienten Preise. Dieses Jahr schafften es sechs Schülerinnen und Schüler in Theorie und Praxis fehlerfrei zu bleiben. Bei fast allen Klassen waren gute Resultate zu verzeichnen.

Der Anlass verdeutlicht einmal mehr die äusserst erfolgreiche Zusammenarbeit der Kommission Breitensport des SRB Uri mit seinen freiwilligen Helferinnen und Helfern und der Kantonspolizei Uri, den Lehrpersonen sowie der Elternschaft. Das gemeinsame und sinnvolle Engagement ist für alle Beteiligten, speziell aber für die Kinder, von besonderer Bedeutung, da es eine frühe und seriöse Ausbildung zu einem sicheren Verhalten im Strassenverkehr ermöglicht. Dies wiederum erhöht die Sicherheit der Kinder im Strassenverkehr, insbesondere auf den Kindergarten- und Schulwegen.

Die besten Schülerinnen und Schüler

Unterschächen: Elias Arnold, Mario Briker, Nico Briker, Stefanie Herger, Andrin Kempf; alle 0 Fehlerpunkte

Spiringen: Fabienne Herger; 0 Fehlerpunkte / Leonie Gisler, Ladina Imhof, Reto Imholz; je 3 Fehlerpunkte