Alle News zum Coronavirus
Kantone

Unwetter-Alarm - Heftige Niederschläge mit grossem Unwetterpotential ab kommender Nacht!

Am Donnerstag drohen die Seen an vielen Orten zu überlaufen, wie hier am Walensee bei Weesen SG.
Am Donnerstag drohen die Seen an vielen Orten zu überlaufen, wie hier am Walensee bei Weesen SG. (Bildquelle: polizeiticker.ch)

Die Unwetterlage bleibt uns erhalten. Am heutigen Mittwoch ist wie erwartet eine Verschnaufpause drin. Ab heute Abend spät und vor allem ab der kommenden Nacht wird der starke Niederschlag mit Gewitter und Hagel wieder ein grosses Thema. Die Gefahr von Überschwemmungen und Erdrutschen ist gross. Der Osten der Schweiz dürfte es jetzt stärker treffen.

Am heutigen Mittwoch wird es in weiten Teilen der Schweiz immer wieder etwas regnen, die Mengen sind aber nicht mehr so gross. Aufhellungen und Regenpausen sind ebenfalls dabei. Gegen Mitternacht und dann in der Nacht auf Donnerstag setzt von Süden her wieder starker Niederschlag mit Gewittern Sturm und hagel ein. Morgen wird es verbreitet sehr intensiv regnen. Vorallem den Osten der Schweiz wird es mit lokal heftigen Gewittern treffen. Bäche, Flüsse und Seen drohen aber fast überall überzulaufen, Erdrutsche sind ebenfalls möglich.

Weil die warme Luft auf die kühlere Luft aus Norden trifft ensteht eine Gegenstromlage mit heftigen und intensiven Niederschlägen. Weil die Böden völlig gesättigt sind, sind Erdrutsche und Murgänge durchaus möglich. Die Hochwassergefahr an den Seen spitzt sich weiter zu. überschwemmungen sind am Donnerstag nicht auszuschliessen. Am Freitagmorgen dürfte das Unwetter vorbei sein.

Bleiben Sie von Wäldern, steilem Gelände und fliessenden Gewässern fern.

Die Schneefallgrenze wird am morgigen Donnerstag hoch bleiben, fast überall wird der Niederschlag unterhalb von 2800 Meter als Regen fallen.