Alle News zum Coronavirus
Tessin

Unwetter im Tessin - Schwere Unwetterschäden in der Gegend um Locarno

Heftige Unwetter sind auch im Tessin zu spüren, wie hier in Biasca.
Heftige Unwetter sind auch im Tessin zu spüren, wie hier in Biasca. (Bildquelle: TickerMedia AG)

Die Tessiner Kantonspolizei teilt mit, dass das schlechte Wetter der letzten Stunden vor allem den Raum Locarno betroffen hat. Gegen 9 Uhr wurden umfangreiche Schäden am Kantonalen Flughafen Locarno-Magadino gemeldet.

Die Hangars der Struktur waren betroffen. Einer der Hangars wurde teilweise freigelegt und das Dach stürzte ein. Auch mehrere Flugzeuge wurden beschädigt. Es wurden keine Verletzten gemeldes, ausser einer Person, die leichte Schürfwunden erlitt.

Die Arbeiter schafften es, die Strukturen rechtzeitig zu verlassen. Vor Ort habendie Kantonspolizei, die Feuerwehr von Locarno und das Sicherheitspersonal des Flughafens eingegriffen.

Es wurden auch Überschwemmungen und umgestürzte Bäume in der Gegend gemeldet. In Tenero stürzte eine Pflanze auf einen Bus, wiederum ohne Verletzungen zu verursachen. Ausserdem sind auf einigen Campingplätzen Bäume und Äste umgestürzt.

Es ist zu beachten, dass ähnliche Phänomene auch im Tessin den ganzen Tag über möglich sind. In diesem Zusammenhang wird der Bevölkerung geraten, leichte Gegenstände zu sichern, alle anderen Gegenstände in den Innenraum zu bringen und sich nicht in der Nähe von Pflanzen und Wasserläufen aufzuhalten.