Alle News zum Coronavirus
Zürich

Uster ZH – Brand in Firmengebäude

Beim Brand in einem Firmengebäude ist am späten Mittwochabend (20.4.2022) in Uster ein Sachschaden von mehreren zehntausend Franken entstand. Verletzt wurde niemand.

Um 23 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Zürich die Meldung ein, dass Rauch aus einem Fenster eines Firmengebäudes dringen würde. Neun Mieter in den Wohnungen der Liegenschaft konnten unverletzt evakuiert werden. Die sofort ausgerückten Löschkräfte konnten den Brand in den Büroräumlichkeiten des Betriebes rasch löschen. Der Russ- und Rauchschaden in den Büros sowie der Werkstatt wird auf mehrere zehntausend Franken geschätzt. Während sieben Personen wieder in ihre Wohnungen zurückkehren konnten, wurde zwei Mietern wegen noch bestehender Emissionen empfohlen auswärts zu übernachten.

Die Ursache des Feuers ist zurzeit unklar und wird durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Zürich untersucht. Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Stützpunktfeuerwehr Uster, Patrouillen der Kommunalpolizei Volketswil und Dübendorf sowie der Stadtpolizei Uster und vorsorglich Rettungswagen der Spitäler Uster und Männedorf im Einsatz.

Quelle: Kapo ZH