Alle News zum Coronavirus
Fürstentum Liechtenstein

Vaduz und Balzers – Einbruchdiebstähle in Wohnhäuser

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Polizei )

In Vaduz und Balzers sind am Donnerstag (09.12.2021) unbekannte Täterschaften in zwei Wohnhäuser eingebrochen. Es entstand Vermögens- sowie Sachschaden.

Zwischen 08:30 Uhr und 09:00 Uhr öffnete in Vaduz eine unbekannte Täterschaft gewaltsam eine Balkontür und verschaffte sich so Zugang zum Wohnhaus. Im Innern durchsuchte sie die Räumlichkeiten, entwendete Wertgegenstände und flüchtete anschliessend in unbekannte Richtung.

In Balzers brach eine unbekannte Täterschaft zwischen 15:20 Uhr und 17:00 Uhr eine Balkontür auf und betrat so das Wohnhaus. Im Innern durchsuchte sie die Räumlichkeiten. Vermutlich aufgeschreckt durch die Rückkehr der Hauseigentümer, verliess die Täterschaft das Anwesen in unbekannte Richtung.

Bei Verdacht – Anruf
Aufgrund der vermehrten Einbruchdiebstähle der letzten Tage möchte die Landespolizei erneut auf die Kampagne ‚Bei Verdacht – Anruf!‘ hinweisen. Mittels der Kampagne soll die Bevölkerung motiviert werden, verdächtige Feststellungen der Landespolizei jederzeit zu melden. Niederschwellige und vor allem zeitnahe Informationen können für die Ermittlungen von unschätzbarem Wert sein und dazu beitragen, allfällige Straftaten zu verhindern oder gar eine Täterschaft festzustellen.

Im Weiteren rät die Landespolizei

  • Schliessen Sie beim Verlassen des Gebäudes Fenster und Türen.
  • Lassen Sie abends während Ihrer Abwesenheit das Licht brennen. So ist nicht auf den ersten Blick ersichtlich, dass das Haus ‚verwaist’ ist. Der Einsatz von Licht-Zeitschaltuhren im und von Licht-Bewegungsmeldern ums Haus können zusätzlich Schutz bieten, da sie mögliche Täter verunsichern.
  • Hinterlegen Sie keine Schlüssel (Fussmatte).
  • Bewahren Sie wenig Bargeld und Schmuck zu Hause auf. Wenn es jedoch unvermeidbar ist, benutzen Sie als sicheren Aufbewahrungsort einen Tresor und nicht die Nachttischschublade, den Kleiderschrank oder das Badezimmer.

Quelle: lpfl