Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Verkehrsunfall in Diepoldsau SG - Unfallstelle nach Selbstunfall verlassen

Der Unfallfahrer von Diepoldsau SG stand unter Alkoholeinfluss.
Der Unfallfahrer von Diepoldsau SG stand unter Alkoholeinfluss. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Montag (04.07.2022), um 18:50 Uhr, ist ein 44-jähriger Autofahrer mit seinem Auto im Lokikreisel in eine Laterne geprallt. Danach verliess er die Unfallstelle und begab sich an seinen Wohnort. Dort konnte er im Verlaufe der Nacht angetroffen werden. Die durchgeführte Atemalkoholmessung fiel positiv aus.

Der 44-Jährige fuhr gestern mit seinem Fiat in den Lokikreisel. Dort prallte er in eine Laterne. Der Fahrer fuhr weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Er konnte kurz nach Mitternacht ausfindig gemacht werden. Die durchgeführte Atemalkoholmessung fiel positiv aus.

Aufgrund dessen verfügte die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen beim Verursacher eine Blut- und Urinprobe. Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Der Fahrer fuhr nach dem Unfall einfach davon, konnte aber später ermittelt werden.
Der Fahrer fuhr nach dem Unfall einfach davon, konnte aber später ermittelt werden. (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen