Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Weite SG - 4-Jähriger von Linienbus angefahren und verletzt

In Weite im Kanton St. Gallen wurde ein 4-Jähriger von einem Linienbus angefahren und verletzt. (Symbolbild)
In Weite im Kanton St. Gallen wurde ein 4-Jähriger von einem Linienbus angefahren und verletzt. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Donnerstag (06.10.2022), kurz nach 16:45 Uhr, ist ein 4-jähriger Junge auf der Hauptstrasse von einem Linienbus angefahren worden. Dabei zog er sich leichte Verletzungen zu. Er wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Am Linienbus entstand geringer Sachschaden.

Ein 53-jähriger Chauffeur fuhr mit seinem Linienbus von Trübbach herkommend in Richtung Sevelen. Auf Höhe der Liegenschaft Nr. 106 querte der 4-Jährige vor dem Bus unerwartet die Fahrbahn.

Trotz sofortiger Vollbremsung durch den Chauffeur kam es zur Kollision zwischen dem Linienbus und dem Jungen. Dabei fiel der 4-Jährige zu Boden und verletzte sich leicht. Er wurde anschliessend durch den Rettungsdienst ins Kinderspital gebracht. Aufgrund der Vollbremsung stiess sich eine 69-jährige Mitfahrerin des Linienbusses den Kopf. Sie begab sich selbstständig in ärztliche Behandlung.

Am Linienbus entstand geringer Sachschaden.

Quelle: Kantonspolizei St. Gallen