Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Wil SG – Lernfahrer kracht in angetrunkenem Zustand in Bus

Lernfahrer kracht in angetrunkenem Zustand in Bus
Lernfahrer kracht in angetrunkenem Zustand in Bus (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Sonntag (03.04.2022), gegen 01:00 Uhr, fuhr ein 19-jähriger Lernfahrer mit einem Lieferwagen rückwärts vom Parkplatz Stadtsaal auf den Bahnhofplatz. Dabei prallte er gegen den Regiobus, welcher vom Bahnhofplatz Richtung Untere Bahnhofstrasse fuhr. Die Atemlufttests beim 19-jährigen Lernfahrer und beim 50-jährigen Mitfahrer fielen positiv aus.

Der 19-jährige Lernfahrer fuhr mit einem Lieferwagen rückwärts vom Parkplatz Stadtsaal auf den Bahnhofplatz. Als Begleiter der Lernfahrt sass ein 50-jähriger Mann auf dem Beifahrersitz. Gleichzeitig fuhr ein 39-jähriger Buschauffeur mit dem Regiobus vom Bahnhofplatz kommend Richtung Untere Bahnhofstrasse. Der Lieferwagen prallte mit dem Heck gegen das linke Heck des Busses. Im Bus befanden sich zum Unfallzeitpunkt keine Fahrgäste. Es wurde niemand verletzt. Es entstand Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Franken.

Lernfahrer kracht in angetrunkenem Zustand in Bus
Lernfahrer kracht in angetrunkenem Zustand in Bus (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Die ausgerückte Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen stellte fest, dass sowohl der Fahrer als auch der Mitfahrer des Lieferwagens alkoholisiert waren, die Atemlufttests fielen positiv aus. Durch die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen wurde die Entnahme einer Blut- und Urinprobe bei beiden Personen verfügt. Die Weiterfahrt wurde beiden Männern für die kommenden Stunden untersagt.

Beide gelangen bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige.

Quelle: Kapo SG