Alle News zum Coronavirus
Zürich

Winterhur ZH - Waffen und Drogen bei Jugendgruppen festgestellt

(Bildquelle: W*** (CC BY-NC 2.0))

Diverse Sicherstellungen nach gezielter Kontrolle bei Jugendlichen.

Vorgestern, am Samstag, 30. Oktober 2021, führte die Stadtpolizei Winterthur zusammen mit der Kantonspolizei Zürich gezielte Kontrollen bei Jugendgruppierungen durch. Es wurden Waffen, Messer und Betäubungsmittel sichergestellt.

Am Samstagabend kontrollierten Mitarbeitende der Jugendpolizei der Stadtpolizei Winterthur zusammen mit Kolleginnen und Kollegen der Kantonspolizei Zürich auf Winterthurer Stadtgebiet zahlreiche Jugendgruppierungen. Der Fokus lag auf verbotenen und gefährlichen Gegenständen. Insgesamt wurden mehrere legale Messer, Pfeffersprays, ein Schlagstock und verschiedene Betäubungsmittel in geringfügigen Mengen sichergestellt.

Waffen und Messer jeglicher Art haben im Ausgang nichts verloren. Die Polizei kann in solchen Situationen auch legale, aber dennoch gefährliche Gegenstände, vorübergehend einziehen.

Der gestrige Halloweenabend am 31. Oktober verlief ruhig. Es gingen nur vereinzelte Meldungen über an Hausfassaden geworfene Eier ein.