Alle News zum Coronavirus
Zürich

Winterthur ZH - 21-jähriger Raser verliert Kontrolle über 600 PS starken Personenwagen

Der 21-jährige Raser ist in Winterthur verunfallt.
Der 21-jährige Raser ist in Winterthur verunfallt. (Bildquelle: Kantonspolizei Zürich)

Bei einem Verkehrsunfall mit einem Personenwagen ist am frühen Donnerstagmorgen (18.08.2022) auf der A1, Gemeindegebiet Winterthur, hoher Sachschaden entstanden. Verletzt wurde niemand.

Kurz nach 2 Uhr fuhr heute ein Lenker mit seinem 600 PS starken Personenwagen auf der A1 Richtung St. Gallen. Ausgangs der Baustelle geriet sein Fahrzeug ins Schleudern und kollidierte mit der Mittelleitplanke. Anschliessend drehte sich das Auto nochmals um die eigene Achse, bevor ungefähr nach 300 Metern, nach einer neuerlichen Kollision mit der Mittelleitplanke, zum Stillstand kam. Der Lenker, ein 21-jähriger Kosovare, blieb unverletzt.

Die zuständige Staatsanwaltschaft ermittelt in dieser Angelegenheit wegen Verdachts der Begehung eines Raserdelikts.

Quelle: Kantonspolizei Zürich