Alle News zum Coronavirus
Zürich

Winterthur ZH - Graffiti-Sprayer festgenommen - 64'000 Franken Sachschaden

In Winterthur ZH wurde ein Sprayer verhaftet. Er muss sich wegen 70 Anzeigen verantworten.
In Winterthur ZH wurde ein Sprayer verhaftet. Er muss sich wegen 70 Anzeigen verantworten. (Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur)

Die Stadtpolizei Winterthur nahm im Sommer 2020 einen Sprayer fest. Er wurde nun in 70 Fällen zur Anzeige gebracht. Der Täter zeigte sich geständig.

Im Sommer 2020 wurde ein damals 37-jähriger Schweizer von Passanten beim Sprayen beobachtet. Die sofort ausgerückten Patrouillen der Stadtpolizei konnten den Beschuldigten noch vor Ort verhaften. Nach umfangreichen Ermittlungen von Graffiti-Spezialisten konnte er nun in 70 Fällen zur Anzeige gebracht werden.

Der Mann verursachte beim Anbringen von Farbschmierereien im Zeitraum von Juni 2019 bis Juni 2020 einen Sachschaden in der Höhe von über 64’000 Franken. Der Beschuldigte wurde weiter wegen Hausfriedensbruch und Gewalt und Drohung gegen Beamte zur Anzeige gebracht. Ihn erwarten nun neben einem Strafverfahren erhebliche Schadenersatzforderungen.

Die Sachschäden wurden in der Stadt Winterthur, den umliegenden Gemeinden und in der Stadt Zürich verursacht. Der Mann zeigte sich gegenüber der Polizei geständig.