Alle News zum Coronavirus
Zürich

Winterthur ZH - Polizisten im Einsatz angegriffen und verletzt

In Winterthur wurden zwei Polizisten nach Angriff verletzt. (Symbolbild)
In Winterthur wurden zwei Polizisten nach Angriff verletzt. (Symbolbild) (Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur)

Am Freitagnachmittag, 11. November 2022, wurden zwei Polizisten im Einsatz angegriffen und leicht verletzt. Der Täter wurde vorläufig festgenommen.

Kurz vor 15.30 Uhr wurde die Stadtpolizei Winterthur wegen eines Hausfriedensbruchs in der Innenstadt alarmiert. Vor Ort trafen die Polizisten auf einen 34-jährigen Serben, der sich trotz Hausverbot in der Wohnung seiner 46-jährigen Ex-Freundin, ebenfalls aus Serbien, aufhielt.

Als die Polizisten den Mann zum Gehen aufforderten, wurde dieser ausfällig und griff die Polizisten mit Faustschlägen tätlich an, was zur Festnehme des Mannes führte. Dabei verletzten sich die beiden Polizisten leicht.

Der Mann wird sich wegen «Gewalt und Drohung gegen Behörden und Beamte» vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen. Die Freundin mischte sich ebenfalls in die Verhaftung ein und wird wegen «Hinderung einer Amtshandlung» zur Anzeige gebracht.

Quelle: Stadtpolizei Winterthur