Alle News zum Coronavirus
Zürich

Winterthur ZH – Über 20 Kilogramm Cannabis sichergestellt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur)

Am Montag, 11. Juli 2022, nahmen Fahnder der Stadtpolizei Winterthur drei mutmassliche Drogenhändler fest und stellten eine grössere Menge Haschisch sowie Marihuana, Kokain und Bargeld sicher.

Ermittlungen der Stadtpolizei Winterthur führten zur Wohnung eines mutmasslichen Drogenhändlers im Winterthurer Neuwiesen-Quartier. Der tatverdächtige Wohnungsmieter, ein 29-jähriger Schweizer, konnte kurz nach 17.00 Uhr vorläufig festgenommen werden. Bei der anschliessenden Hausdurchsuchung konnten die Fahnder über 16 Kilogramm Haschisch, mehr als 4 Kilogramm Marihuana, rund 160 Gramm Kokain sowie über 2000 Franken sicherstellen. Zwei weitere Männer, ein 27- und ein 52-jähriger Schweizer, die sich in der Wohnung aufhielten, wurden ebenfalls festgenommen.

Die drei Männer werden dringend verdächtigt, mit Drogen gehandelt zu haben. Sie wurden der Staatsanwaltschaft Winterthur-Unterland zugeführt.

Quelle: Stapo Winterthur