Alle News zum Coronavirus
Zürich

Winterthur ZH – Zwei Frauen angefahren und verletzt

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur)

Am Freitagabend, 3. Juni 2022, kam es beim Winterthurer Hauptbahnhof zu einer Kollision zwischen einem Auto und zwei Frauen. Verletzt wurden die beiden Fussgängerinnen dabei leicht bis mittelschwer. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt. Die Polizei sucht Zeugen.

Kurz nach 23:00 Uhr fuhr ein 19-jähriger Autolenker durch die Technikumstrasse Richtung Zürich. Beim Hauptbahnhof übersah er mutmasslich zwei Fussgängerinnen, die sich auf dem dortigen Fussgängerstreifen befanden und es kam zur Kollision. Die beiden 28-jährigen Frauen mussten mit leichten bis mittelschweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Spital gebracht werden. Der Fahrzeuglenker blieb unverletzt.

Der genaue Unfallhergang und die Unfallursache sind noch nicht bekannt und werden durch die Stadtpolizei Winterthur abgeklärt. Die Technikumstrasse musst vorübergehend in beide Fahrtrichtungen gesperrt werden.

Quelle: Stapo Winterthur