Alle News zum Coronavirus
Aargau

Wohlen AG – Nach Raubversuch geflüchtet

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Ein Unbekannter überfiel heute Mittag eine Bank in Wohlen. Allerdings brach er die Tat ab und flüchtete ohne Beute. Trotz Fahndung blieb der Täter verschwunden. Die Polizei sucht Augenzeugen.

Die Kapuze seiner Jacke über den Kopf geschlagen und mit einer Sturmhaube vermummt betrat der Unbekannte am Donnerstag, 23. Dezember 2021, um 12 Uhr die Raiffeisenbank am Stegmattweg in Wohlen. Ohne dass eine Waffe sichtbar gewesen wäre, verlangte der Täter nach Geld. In der Folge brach er sein Vorhaben jedoch ab und flüchtete ohne Beute.

Die Polizei löste sofort eine grössere Fahndung nach dem Täter ein. Dennoch gelang diesem die Flucht. Der etwa 180 cm grosse Täter ist von eher fester Statur und weisser Hautfarbe. Er trug eine hellgraue Windjacke mit Kapuze und Brusttaschen, oberhalb derer dunkle Streifen angebracht sind. Zudem war er mit einer dunkelgrauen Arbeiterhose bekleidet. Über die Schuhe hatte er Plastiküberzüge getragen.

Quelle: Kapo AG