Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

Zeitunglesen während der Autofahrt in St. Gallen

In St. Gallen ist es heute wegen Zeitunglesen während dem Autofahren beinahe zum Unfall gekommen.
In St. Gallen ist es heute wegen Zeitunglesen während dem Autofahren beinahe zum Unfall gekommen. (Bildquelle: Stadtpolizei St. Gallen)

Am Mittwoch (16.06.2021) kam es beinahe zu einer Kollision zwischen einem Personenwagen und einem Fahrrad. Der Autolenker hat während der Fahrt eine Zeitung gelesen. Die Polizei sucht den unbekannten Fahrradfahrer und weitere Zeugen.

Am heutigen Mittwochmorgen, um 7 Uhr, war ein Autofahrer auf der Singenbergstrasse unterwegs. Der 41-Jährige bog in die Steingrüeblistrasse ab. Dabei geriet er auf die Gegenfahrbahn, vermutlich, weil er während der Fahrt eine Zeitung las, welche auf dem Lenkrad lag. Ein entgegenkommender Fahrradfahrer konnte gerade noch ausweichen und so eine Kollision verhindern. Der Vorfall wurde durch eine Patrouille der Stadtpolizei St.Gallen beobachtet, welche den Autolenker anhalten konnte. Der Mann war uneinsichtig.