Alle News zum Coronavirus
Basel-Stadt

Zeugenaufruf aus Basel - Überfall auf Kioskverkäufer

Raubüberfall auf Kioskverkäufer in Basel letzte Nacht. (Symbolbild)
Raubüberfall auf Kioskverkäufer in Basel letzte Nacht. (Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Basel-Stadt)

Am 10.05.2021, ca. 01.50 Uhr, wurde beim Kiosk im Schützenmattpark, Höhe Bundesplatz, ein 36-jähriger Mann Opfer eines Raubes.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass der 36- Jährige den Kiosk heute Nacht schliessen wollte. Plötzlich erschien ein Unbekannter, welcher Zigaretten verlangte. Als der 36-Jährige erklärte, dass der Kiosk geschlossen sei, riss ihm der junge Mann unvermittelt seine Goldkette vom Hals und flüchtete in Richtung Wielandplatz. Das Opfer liess von der Verfolgung des Täters ab, weil dieser allem Anschein nach eine Stichwaffe mit sich führte. Eine sofortige Fahndung blieb erfolglos.

Gesucht wird:

Unbekannter, Jugendlicher, ca. 165 - 180 cm gross, ca. 60 - 70 kg schwer, ungepflegte Erscheinung, trug eine schwarze Jacke und führte einen Rucksack mit sich, wurde als Osteuropäer beschrieben.

Zeugenaufruf

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft, Tel. 061 267 71 11, oder mit der nächsten Polizeiwache in Verbindung zu setzen.