Alle News zum Coronavirus
Graubünden

Zillis GR – Falschfahrerin auf der Autostrasse N13

Symbolbild
Symbolbild (Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden)

Eine 45-jährige Automobilistin aus Dänemark ist am Samstagmorgen auf der Autostrasse N13 als Falschfahrerin auf der Nordspur Richtung Süden unterwegs gewesen.

Kurz nach 08:30 Uhr meldeten mehrere Automobilisten der Einsatzleitzentrale der Kantonspolizei Graubünden einen falsch fahrenden Personenwagen auf der richtungsgetrennten Autostrasse N13 bei Zillis Richtung Süden. Eine Patrouille der Kantonspolizei Graubünden konnte das Fahrzeug wenig später beim Anschluss Zillis antreffen. Die nicht ortskundige Lenkerin gab an, auf der Fahrt Richtung Süden von der Signalisation verwirrt gewesen und deshalb auf die falsche Fahrspur geraten zu sein.

Nach ca. 100 Metern habe sie ihre Falschfahrt jedoch bemerkt und sofort gewendet. Der Frau wurde der ausländische Führerausweis aberkannt. Sie wird an die Staatsanwaltschaft Graubünden verzeigt.

Quelle: Kapo GR