Alle News zum Coronavirus
Zug

Zug - Verhängnisvoller nächtlicher Besuch bei der Polizei

Der Autofahrer musste den Führerschein an Ort und Stelle abgeben. (Symbolbild)
Der Autofahrer musste den Führerschein an Ort und Stelle abgeben. (Symbolbild) (Bildquelle: Zuger Polizei)

Ein alkoholisierter Autofahrer ist zum Gebäude der Zuger Polizei gefahren. Er musste seinen Führerausweis abgeben.

In der Nacht auf Mittwoch (11. Mai 2022), um 03:30 Uhr, fuhr ein Mann mit seinem Auto beim Hauptposten der Zuger Polizei vor, um eine verdächtige Wahrnehmung zu melden.

Beim Kontakt mit dem 50-Jährigen, der bereits früher an dem Abend negativ aufgefallen war, stellten die Einsatzkräfte Alkoholsymptome fest. Die in der Folge durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen Wert von 0.87 mg/l.

Dem Portugiesen wurde der Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen.

Quelle: Zuger Polizei