Alle News zum Coronavirus
Zürich

Zürich - Stadtpolizei löst Sitzstreik im Kreis 1 auf

Sitzstreik in Zürich aufgelöst.
Sitzstreik in Zürich aufgelöst. (Bildquelle: Stadtpolizei Zürich)

Am Montagabend, 8. März 2021, besammelten sich bei der Rudolf-Brun-Brücke im Kreis 1 über 100 Personen und führten einen Sitzstreik durch. Die Stadtpolizei Zürich löste diese verbotene Veranstaltung auf.

Um ca. 18 Uhr besammelten sich über 100 Personen bei der Verzweigung Rudolf-Brun-Brücke/Limmatquai und bei der Verzweigung Rudolf-Brun-Brücke/Bahnhofquai/Uraniastrasse, um einen Sitzstreik durchzuführen. Aus diesem Grund war die Durchfahrt auf der Rudolf-Brun-Brücke für den Verkehr kurzzeitig nicht möglich. Die Stadtpolizei Zürich machte die Teilnehmenden mit Dialogteams und Lautsprecherdurchsagen auf die unbewilligte Veranstaltung, auf die geltende Covid-Verordnung und die Widerhandlung gegen das Strassenverkehrsgesetz durch die Blockade der Rudolf-Brun-Brücke aufmerksam. Personen, die sich in der Folge nicht von der Veranstaltung entfernten, wurden kontrolliert, verzeigt und weggewiesen.