Alle News zum Coronavirus
Aargau

A1 Neuenhof AG: Vor Polizeikontrolle betrunken in mehrere Autos geprallt

(Symbolbild)
(Symbolbild) (Bildquelle: Kantonspolizei Aargau)

Stark betrunken prallte ein Automobilist bei einer Verkehrskontrolle auf der A1 in mehrere Autos. Zudem zog die Kantonspolizei weitere Lenker aus dem Verkehr.

Wie jedes Wochenende kontrollierte die Kantonspolizei Aargau auch am frühen Sonntagmorgen, 12. März 2023, auf der A1 bei Neuenhof den Rückreiseverkehr aus dem Nachtleben von Zürich. Vor der Kontrollstelle hatte sich etwas Stau gebildet, als kurz nach 5.30 Uhr ein Peugeot aufschloss und gegen das hinterste Auto prallte. Von Augenzeugen beobachtet, fuhr der Wagen dann auf dem Pannenstreifen weiter und streifte dabei weitere Fahrzeuge. Mit einem im Radkasten verkeilten Leitkegel erreichte der Peugeot schliesslich die Kontrollstelle und konnte gestoppt werden.

Am Steuer des polnischen Peugeot sass ein 36-jähriger, stark betrunkener Landsmann aus dem Kanton Zürich. Die Kantonspolizei verzeigte ihn und nahm ihm den Führerausweis ab.

Die Kantonspolizei zog noch einen weiteren alkoholisierten Lenker aus dem Verkehr und stoppte zudem einen Automobilisten, bei dem der Verdacht auf Drogeneinfluss bestand.

Seinen nicht betriebssicheren Wagen auf dem Polizeistützpunkt zurücklassen musste schliesslich ein 20-jähriger Berner. Neben sonstigen illegalen Änderungen war der BMW M5 derart tiefergelegt, dass die vorderen Reifen den Kotflügel massiv streiften.

Quelle: Kapo AG