Alle News zum Coronavirus
St.Gallen

A1 St.Gallen – Unfall auf Autobahn

Unfall auf Autobahn A1
Unfall auf Autobahn A1 (Bildquelle: Kantonspolizei St. Gallen)

Am Freitag (21.01.2022), kurz vor 21 Uhr, ist es auf der Autobahn A1 zu einem Unfall zwischen zwei Autos gekommen.

Kurz vor 21 Uhr war eine 27-jährige Frau auf der Autobahn A1 von St.Gallen in Fahrtrichtung Zürich unterwegs. Nach dem Passieren der Autobahneinfahrt Kreuzbleiche wechselte die Autofahrerin auf den zweiten Überholstreifen und verlor, aus zur Zeit unbekannten Gründen, die Kontrolle über ihr Auto und kam ins Schleudern. Ein 31-jähriger Mann, der sich mit seinem Auto auf dem ersten Überholstreifen befand, konnte nicht rechtzeitig ausweichen. Demzufolge kollidierte das Auto der 27-Jährigen mit dem Auto des 31-Jährigen. Durch die Wucht der Kollision wurden die beiden Autos nach rechts abgewiesen und kollidierten mit der rechten Seitenmauer.

Das Auto des 31-Jährigen kam zum Stillstand und das Auto der 27-Jährigen wurde weiter nach links abgewiesen und überquerte alle drei Fahrsteifen. Schlussendlich prallte das Auto der 27-jährigen Frau frontal gegen die linksseitige Lärmschutzwand bevor es zum Stillstand kam. Glücklicherweise wurde durch diesen Unfall niemand verletzt. Nebst den Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen stand die Berufsfeuerwehr St.Gallen sowie ein Rettungsteam im Einsatz.

Quelle: Kapo SG