Alle News zum Coronavirus
Graubünden

A13 Chur GR – Auffahrkollision auf der Autobahn

Auffahrkollision auf der A13 bei Chur
Auffahrkollision auf der A13 bei Chur (Bildquelle: Kapo GR)

Am Montagmorgen hat sich auf der Autobahn A13 in Chur eine Auffahrkollision ereignet. Ein Autolenker wurde dabei verletzt.

Ein 38-jähriger Autolenker fuhr am Montag kurz nach 06.30 Uhr auf der Autobahn A13 vom Anschluss Chur Süd in Richtung Norden. Hinter ihm folgte eine 25-jährige Automobilistin und kollidierte auf der Normalspur mit dem Heck seines Wagens, welcher in die Mittelleitplanke prallte und auf der Normalspur entgegengesetzt zur Fahrtrichtung zum Stillstand kam. Nach der Erstversorgung des verletzten Mannes vor Ort wurde er mit einem Ambulanzfahrzeug der Rettung Chur ins Kantonsspital Graubünden transportiert. Während der Bergungsarbeiten der beiden total beschädigten Autos und der Tatbestandsaufnahme leitete die Kantonspolizei Graubünden den Verkehr einspurig an der Unfallstelle vorbei.

Quelle: Kapo GR