Alle News zum Coronavirus
Zug

A14 Risch Rotkreuz ZG – Alkoholisierte Fahrt endet im Gebüsch

Alkoholisierte Fahrt auf der A14 endet im Gebüsch
Alkoholisierte Fahrt auf der A14 endet im Gebüsch (Bildquelle: Kapo ZG)

Auf der Autobahn A14 hat ein Autofahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, ist von der Strasse geraten und ins Gebüsch gefahren. Der Lenker wurde leicht verletzt.

Am Samstagmorgen (12. November 2022), kurz vor 06:00 Uhr, hat ein 29-​jähriger Autofahrer auf der Autobahn A14, bei der Verzweigung Rütihof, die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Dieses kam links von der Fahrbahn ab, drehte sich um die eigene Achse, prallte in die Leiteinrichtung und kam im dortigen Gebüsch zum Stillstand.

Der alkoholisierte Lenker wurde leicht verletzt und ins Spital eingeliefert. Die bei ihm durchgeführte Atemalkoholmessung ergab einen positiven Wert von 0.60 mg/l. Der Führerausweis wurde dem 29-​Jährigen zuhanden der Administrativbehörde (Strassenverkehrsamt) abgenommen.

Am Auto entstand Totalschaden. Der Schaden an der Leiteinrichtung beträgt rund 5'000 Franken. Während der Unfallaufnahme und der Fahrzeugbergung wurde der Verkehr auf dem Pannenstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt.

Quelle: Kapo ZG